Via Lewandowsky

Rakuschka, Rakuschka

Posted in Moskau by vialewando on 12. Mai 2009

Eine Besonderheit in einigen der ehemaligen RGW-Länder nach der wirtschaftlichen Öffnung und der damit verbundenen sprunghaften Zunahme von Autobesitzern ist der inoffizielle, illegale Privatparkplatz. Trotz gigantischer Straßen und riesiger Plätze gibt es in Moskau viel zu wenig Platz für den ruhenden Verkehr. Während sich Firmen oft mit rabiaten Methoden öffentlichen Raum aneignen und ihn mit allerlei Vorkehrungen zu sichern wissen, hat die Privatperson vor allem in den Wohngebieten es nicht ganz so leicht. Die Inanspruchnahme von öffentlichen Raum zeigt dabei in einfacher Form wie sich hierzulande marktwirtschaftliche Prinzipien entwickelt haben. Vom Gewohnheitsrecht bis zur militanten Verteidigung der Ansprüche gibt es alles. Die Muschel (ракушка) ist eine originelle und stilistisch interessante Form der Privatisierung. Ihre Wurzel findet man in den zu Ostzeiten begehrten Garagenkomplexen. Auch wenn man kein Auto besaß, war eine Garage eine nützliche Erweiterung des eigenen Wohnraums. Garagenbesitz konnte durchaus auch soziale Verbindlichkeiten schaffen, man grillte gemeinsam, half sich bei der Reparatur oder tauschte sich, natürlich immer unter Vertrauensvorbehalt, über Alltäglichkeiten aus. Man gehörte in gewisser Weise zu einer privilegierten Gruppe. Da es nun schon in früheren Jahren einen Mangel gab, wurde die Situation erst recht in den Neunziger Jahren akut. Die Rakuschka ist die Lösung auf eigene Faust. Schnell zusammengeschweißt und ergonomisch genug, um noch in eine Lücke zu passen, besetzt sie auf Dauer den Parkplatz. Die Muschel schützt nun das geliebte Symbol der Freiheit und stellt sicher, dass man nachts nicht lange um den Block fahren muss. Über die landschaftsarchitektonische Qualität dieser wie dahin geworfenen Blechkapseln kann man sich streiten. Unstrittig dagegen ist die Antwort auf die Frage, was passiert, wenn es eigentlich genügend Raum gibt, aber keinen Platz.

VL

Ich bin klein, mein Herz ist rein.

Ich bin klein, mein Herz ist rein.

Im Grünen

Im Grünen

Anschmiegsam

Anschmiegsam

Cluster

Cluster

Offen als Drohgebärde

Offen als Drohgebärde

Verschmelzen von Form und Inhalt, die Muschel als Konzept.

Verschmelzen von Form und Inhalt, die Muschel als Konzept.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: